Herzlich Willkommen

Auf unserer Homepage können Sie einen kleinen Einblick in unsere Gemeinde und unsere Angebote bekommen.

Wir laden Sie herzlich ein, uns persönlich kennenzulernen.

Wir freuen uns auf Sie!
Arrow
Arrow
Slider
Copyright 2017 - Finpari Binary Options - Kontaktsuche FeG Markt Schwaben
       

"Lebendig" - Ein Auszug aus der neuen Gemeinde aktuell

Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten? Er ist nicht hier, er ist auferstanden.

Lk 24,5-6

 lebendig 1

 

Lieber Leser,

 

das Bild zeigt in der Mitte eine Frau, die sich in einer Stadt befindet. Hektische Betriebsamkeit bestimmt das Bild. Ein Bild, das Menschen in ihrem Alltag zeigt. Mancher wird auf dem Weg zur Arbeit oder nach Hause sein. Andere wollen schnell noch was besorgen und wieder andere sind auf dem Weg ins Kino, Theater, Stadion…

 

Das ganz normale Leben. Ein Bild für unseren Alltag, der ja so voll und betriebsam, ja manchmal sogar hektisch ist. Manches tun wir sehr bewusst, vieles machen wir einfach so aus Gewohnheit.

„Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten? Er ist nicht hier, er ist auferstanden.“, so sagen die Engel zu den Frauen, die am frühen Sonntagmorgen Jesus in seinem Grab suchen, um ihm die letzte Ehre zu erweisen!

Jesus ist auferstanden – er lebt! Das feiern wir Christen seit 2000 Jahren, jedes Jahr aufs Neue. Und dass er auferstanden ist, dass ist nicht einfach nur ein Dogma, dass die ersten Christen aufgestellt haben und an das sich seitdem alle Christen halten müssen. Dass Jesus lebt, das können wir bis heute erleben!

 

Jesus ist lebendig! Durch seinen heiligen Geist, dessen Ankunft wir an Pfingsten feiern, will er in uns Menschen – in Ihnen – Wohnung nehmen. Das heißt nicht weniger als mit jedem einzelnen Menschen den Alltag zu gestalten.

 

Für Christen gilt: Beim Aufstehen am frühen Morgen – Jesus ist da!

Beim Zähneputzen, Waschen und Frühstücken – Jesus ist da!

Auf dem Weg zur Arbeit, im Auto, der U-Bahn – Jesus ist da!

Auf der Arbeit, im Meeting, im Kundengespräch – Jesus ist da!

 

Jesus ist da, weil er lebendig ist – auch wenn wir ihn nicht sehen können. Oft habe ich ihn in meinem Leben erlebt, gespürt, wie er da ist und mich in meinem Alltag begleitet. Können Sie sich auch an Situationen erinnern, in denen Sie Jesus gespürt haben.

 

Die kirchlichen Feiertage – beginnend mit Karfreitag, Ostern, Christi Himmelfahrt und Pfingsten – sind nicht nur dafür da, dass wir uns daran erinnern, was sich vor 2000 Jahren in Jerusalem ereignet hat. Es geht nicht darum, dass wir uns an einen besonders guten Menschen erinnern. Nein, wir feiern, dass Jesus lebt! Dass er den Tod überwunden hat und dass er jederzeit und überall bei uns sein will.

 

Probieren Sie es doch einmal aus. Nehmen Sie Jesus bewusst mit in ihrem Alltag. Sie können beten und ihn bitten, dass er sich ihnen zeigt und ich bin mir sicher: Er wird sich zeigen, sie werden erleben: Jesus ist da. Er ist auferstanden. Er lebt. Wenn Sie wollen, auch in und mit Ihnen!

 

Frohe Ostern

 

Ihr

Pastor Alexander Gimbel 

Webseite durchsuchen

f t g m